Aktuelles

Kulturprogramm 2014 der Stiftung Turmhof

Die Stiftung Turmhof hat für das Jahr 2014 ein Kulturprogramm zusammengestellt, welches zum Ziel hat, die Begegnung der Menschen am Untersee bei kulturellen Veranstaltungen zu fördern.

Es beinhaltet folgende Veranstaltungen:

  • Ein zweitägiges Openair-Kino mit den beiden Schweizer Filmen: "Herbstzeitlosen" von Bettina Oberli mit der legendären Schweizer Filmschau- spielerin Stephanie Glaser in der Hauptrolle. Dabei geht es um die 80jährige Witwe Martha, welche nach dem Tod ihres Mannes nochmals alles daran setzt, ihren Lebenstraum zu erfüllen: eine Lingerie-Boutique zu eröffnen.

  • "Ernstfall in Havanna" (2002) von Sabine Boss mit Victor Giacobbo und Sabina Schneebeli in den Hauptrollen. Stefan Balsiger ist Mitarbeiter der Schweizer Botschaft in Havanna und gibt sich während der dienstlichen Abwesenheit seines Chefs selbst als Botschafter aus. Just zu diesem Zeitpunkt löst ein US- Senator, welcher zu dieser Zeit auf Kuba weilt, eine zweite Kuba-Krise aus. Diese kann nur einer lösen: der vermeintliche Schweizer Botschafter.

  • Ein Classic-Konzert von ganz besonderem Reiz. Der als Leiter des Stradivari-Ensembles bekannte und international renommierte Geiger und Dirigent Michail Rappoport gibt mit dem ebenso international bekannten Pianisten Konstantin Bogino aus Paris ein Konzert im intimen Rahmen. Gespielt werden Werke von Schubert und Dvorák. (Schubert Sonatine, D-Dur op. 137 Nr. 1, Dvo?ák Sonatine, G-Dur op. 100, Schubert Grand Duo, A-Dur op. 162.) Ein musikalischer Leckerbissen, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

  • In der Turmhof-Matinée ist die Autorin Heidi Niederhäuser zu Gast. Aufgewachsen in Salen-Reutenen, schreibt sie in zahlreichen Kurzgeschichten vom entbehrungsreichen bäuerlichen Leben. Es sind persönliche Geschichten aus der Kindheit und der Jugendzeit, unspektakulär und doch subtil mit ausgeprägtem Sinn für Humor. Im Gespräch mit Sven Bradke wird man die Autorin und ihre Lebensgeschichte noch näher kennenlernen. Dazwischen liest sie aus ihren Geschichten vom Thurgauer Seerücken.

  • Die spritzige Triplette Christine Lauterburg, Tanja Kummer und Dide Marfurt präsentieren ein abendfüllendes Programm. Christine Lauterburg singt, jodelt, örgelet und geigt, Tanja Kummer liest Märchen und erzählt Alltagsgeschichten in spritziger Slam Poetry und Dide Marfurt verführt mit dem Busuki, der Helvetischen Sackpfeife oder der Drehleier die Herzen zum musikalischen Taktschlag. Dank der grossen Erfahrung und Experimentierfreu- digkeit gleicht kein Stelldichein der drei Kunstschaffenden dem anderen.

Unsere Absicht ist es, auch in den kommenden Jahren ein Kulturprogramm in diesem Rahmen durchführen zu können. Das Openair-Kino, mit Schwergewicht auf Schweizer Filmen, soll sich als Haupt-Event etablieren. Auch soll zukünftig ein breites Angebot die kulturelle Vielfalt der Region widerspiegeln und auf ein möglichst grosses Interesse des Publikums stossen. Wir möchten auch in Zukunft lokalen, regionalen und nationalen Künstlern eine Plattform für Auftritte vor Publikum am Untersee bieten.

Die Eintrittspreise für die einzelnen Events werden bewusst tief gehalten, so dass es allen Interessierten möglich ist, diese zu besuchen. Damit wird auch dem Grundgedanken der Begegnung der entsprechende Stellenwert beigemessen. Wir hoffen, mit diesem Programm das Interesse eines breiten Publikums geweckt zu haben und freuen uns, Sie an einer oder mehreren dieser Veranstaltungen begrüssen zu dürfen.