Aktuelles

Openair-Kino 2016

Am 08. und 09. Juli 2016 fand bereits das dritte Openair-Kino im Hof des Turmhof-Areals statt. Zusätzlich zu den beiden öffentlichen Veranstaltungen lud die Stiftung Turmhof am Donnerstag, den 07.07.2016 die Stützpunkt Feuerwehr Steckborn, zu einer geschlossenen Veranstaltung ein.

Zusätzlich zu den beiden öffentlichen Veranstaltungen lud die Stiftung Turmhof am Donnerstag, den 07.07.2016 die Stützpunkt Feuerwehr Steckborn, zu einer geschlossenen Veranstaltung ein.

Die Stiftung wollte sich auf diese Art und Weise bei den Feierwehmännern und Feuerwehrfrauen herzlich dafür bedanken, was diese während des ganzen Jahres leisten, und uns die Sicherheit geben, in Notsituationen auf bestens ausgebildete Fachleute vertrauen zu können. Somit besuchten etwa 180 Zuschauerinnen und Zuschauer die Vorführung der beiden Schweizer Filme „Nebelgrind“ von Barbara Kulcsar und „Plötzlich Deutsch“ von Robert Ralston.

Während „Nebelgrind“ das Thema Alzheimer aufgriff und die Besucherinnen und Besucher eher etwas nachdenklich stimmte und teilweise auch sehr berührte, griff „Plötzlich Deutsch“ eine ganz andere Thematik auf, die jedoch keineswegs weniger aktuell ist. Es ging um das Verhältnis zwischen Deutschen und Schweizern im Grenzgebiet mit allen Vorurteilen und Klischees, wie wir sie aus dem Alltag kennen.

Aufhänger der Geschichte war die Fusionierung zweier Feuerwehren im Grenzgebiet CH/DE. Nicht nur die Schweizer Feuerwehrangehörigen amüsierten sich köstlich über den Film, ebenso laut lachten auch die anwesenden Deutschen Kollegen. Ganz im Zeichen der freundnachbarschaftlichen Verständigung wurde an diesem Abend viel gelacht und alle haben sich prächtig amüsiert. Die Veranstalter durften viele Komplimente für den gelungenen Event entgegennehmen, was wiederum Lust macht, das Openair-Kino auch in den kommenden Jahren durchzuführen.